Resa Logo

Schleifen

Schleifen von Natur- und Kunststeinen, wie z. B. Marmor, Kalkstein, Granit, Sandstein, Betonwerkstein oder Terrazzo

Das Schleifen ist immer dann erforderlich, wenn die gesamte Fläche schlecht verlegt wurde, d.h., dass bei der Verlegung große Unebenheiten entstanden sind, oder aber auch, wenn der Bodenbelag insgesamt sehr stark abgenutzt und verkratzt ist.

Hierbei wird mit Diamantwerkzeugen im sog. Grobschliff das beschädigte Gesteinsgefüge im Nass-Schleifverfahren abgetragen und gleichzeitig die Unebenheiten entfernt. Der anfallende Schleifschlamm wird ständig abgesaugt.

In den anschließenden Schliffen, unterteilt in Mittelschliff, Feinschliff und Polierschliff wird der Bodenbelag in verschiedenen Körnungen der vorgenannten Schliffe wieder aufgebaut und je nach Kundenwunsch seidenmatt glänzend geschliffen oder auch poliert.

Eine andere, weniger aufwendige Methode ist der Reparaturschliff. Auf dieses Verfahren greift man zurück, wenn der Boden insgesamt gut verlegt ist und keine tieferen Kratzer vorhanden sind. Auch hier gelangt man über die verschiedenen Schliffe zum vom Kunden gewünschten Glanzgrad. Verkantungen und starke Kratzer werden nicht entfernt.

RESA Natursteinsanierung Postfach 19 26 48409 Rheine Tel. 0 59 71 / 80 40 60 Fax 0 59 71 / 8 04 06 10 e-mail info@resa-rheine.de